7 Ways to Wear: Bomber Jacket

Letztes Monat ist unsere tolle Bloggereihe #7WTW ja leider ausgefallen, aber dafür starten wir jetzt mit ganz vielen Ideen und zwei lieben, neuen Bloggerinen – Lina von Glittery Peonies und Camilla von Blondhairpinkheart – wieder durch und mitten hinein in den Frühling.

Passend zu meiner Lieblingsjahreszeit (wobei, wenn der Herbst schön ist mag ich den eigentlich auch ganz gerne) dreht sich diese Woche alles eines der absoluten Trendteile diese Saison die Bomberjacke. Offen gestanden hatte ich mit diesem Kleidungsstück eigentlich schon abgeschlossen gehabt. Vor ein paar Jahren hatte ich mal eine gekauft, die ist dann im Schrank verstaubt weil sie irgendwie nicht so zu mir passte, und fand dann am Flohmarkt eine neue Besitzerin. Tja und was soll ich sagen, manchmal bereut man es ja doch wenn man sich von Teilen trennt – besonders mein Freund erinnert mich gerade jedes Mal wenn ich im Zara eine Bomberjacke anschaue „Da, so eine hattest du doch! Hättest du die mal nicht hergegeben“. Trotzdem habe ich ein neues Modell gefunden und die gefällt mir mindestens genauso gut wie die alte. In Sachen Kombinationsmöglichkeiten ist die Bomberjacke ja ziemlich wandlungsfähig. Diese Woche habe ich bei den anderen Bloggerinnen schon alles mögliche gesehen. Ganz klassisch in schwarz bei Michaela oder aber elegant mit Plisseerock bei Viktoria. Ich habe mich für einen schlichten Look mit Skinny Jeans, weißem T-Shirt und weißen Sneakers entschieden. Die weißen Sneaker sind hier in Berlin übrigens zu so etwas wie meiner „Uniform“ geworden – quasi Tarnung in weiß!

7 ways to wear bomberjacket almondcherry (2 von 5)


 

7 ways to wear bomberjacket almondcherry (5 von 5) 7 ways to wear bomberjacket almondcherry (4 von 5) 7 ways to wear bomberjacket almondcherry (3 von 5) 7 ways to wear bomberjacket almondcherry (1 von 5) 7 ways to wear bomberjacket almondcherry (1 von 1)

Bomberjacke: Zara; Jeans: Topshop; Shirt: & Other Stories; Sneakers: Isabel Marant; Bag: Chloé; Sunnies: Le Specs

7Ways2Wear

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.