Almondcherry travels: USA #1

31. Jänner 2016, 4:30 früh: unser Wecker klingelt und trotz Schlafmangels springen wir quasi aus dem Bett denn es geht endlich los! Florida, Karibik, Mexiko, New York wir kommen!! Nach wochenlanger Planung und gefühlt jahrelangem Kofferpacken (hallo – ein großer Koffer und Handgepäck für vier Wochen?) ist es endlich so weit und wir machen uns auf den Weg nach Miami.

Unser erstes Ziel begrüßt uns am nächsten Morgen leider mit strömenden Regen und wir sehen nicht viel vom Charme der Stadt. Der Ausflug nach Miami Beach und das erste Mal in die Wellen springen = gestrichen. Wasser gibts trotzdem genug und wir schwimmen förmlich über den Highway Richtung Norden und ins Landesinnere – es geht nach Orlando! Zum Glück ist das Wetter hier jetzt auf unserer Seite und wir können schon am Nachmittag in den Pool hüpfen und auch gleich in der Sonne brutzeln, inkl. erstem Sonnenbrand (ich entschuldige mich schon mal bei meinem Zukünftigen Ich für die Falten). Am Abend kommen wir dann vollends an und geben uns den amerikanischen Lastern hin: Burger, Cheese Fries und Shopping Mall. Meine persönliche Schwäche des Urlaubs: Sephora! Ich glaub ich hab insgesamt gute zehn Stunden zwischen Foundation, Highlighter und dem perfekten matten, nude Lipgloss verbracht. Aber Orlando wäre nicht Orlando würden wir nicht die Vergnügungsparks unsicher machen. Besucht haben wir Universal Island of Adventures (mein Highlight: die Harry Potter World! absolut genial!) und natürlich Disneyworld (meine innere Minniemaus konnte sich mal wieder voll austoben!)

So und jetzt kommts, ist euch vielleicht schon aufgefallen, dass ich grad viel geplappert habe aber irgendwie keine Fotos da sind. Tja und zu meiner Schande muss ich gestehen, dass – mit Ausnahme von Iphonefotos – ich die ersten richtigen Fotos erst an unserer nächsten Station St. Petersburg gemacht habe. Ab da dafür dann aber massig. Wir sind dann die Ostküste bis nach Sarasota gefahren und immer mal wieder an traumhaften Stränden (z.B.  Annamaria Island) stehen geblieben. Leider hatte sich unser Wetterglück wieder vertschüßt gehabt und so wurde es wieder nichts mit baden. Aber der Strand dort ist wunderschön und weiß (so jetzt hab ich auch die Fotos als Beweis 😉 )

almondcherry travels usa part 1 (1 von 7) almondcherry travels usa part 1 (2 von 7) almondcherry travels usa part 1 (4 von 7) almondcherry travels usa part 1 (5 von 7)

Übernachtet haben wir übrigens im St. Petersburg Post Card Inn. Das war aber leider nicht ganz so postkartenmäßig wie ich mir das gewünscht habe. Offenbar hatten wir eines der nicht renovierten Zimmer bekommen und dementsprechend war die Atmosphäre eher Schmuddel-Surfer-Hostel als Postkarten-Romantik-Inn. Sollte aber dennoch mal alles renoviert sein ist das Motel ein super Tipp um an der Ostküste zu nächtigen, denn man kann alles super erreichen und der Strand ist toll! Auch der Pool hat echt nett ausgesehen!

almondcherry travels usa part 1 (3 von 7)

Von dort gings dann bei 10 Grad Lufttemperatur (hallo? Ich dachte wir fahren in den Sommer :D) frühmorgens weiter nach Miami. Dieses Mal hatten wir unser Hotel ein bisschen geschickter ausgewählt und wohnten in Miami Beach. Davor sind wir übrigens noch auf einen Abstecher in die Sawgrass Mill Mall gefahren (jaa die heißt wirklich so!) um unser Vorhaben („Nein, wir wollen gar nicht so viel shoppen“) gleich mal über Bord zu werfen. Miami Beach hat uns um Abend dann aber zum Glück auch super gefallen und wir konnten etwas vom 70ies Vibe spüren! Dazu aber dann bald mehr – denn ich hab mir gedacht meine Reisebeiträge in Wochen aufzuteilen und unsere erste Woche endet erstmal hier! Wenn ihr übrigens Fragen habt oder Tipps braucht könnt ihr mir gerne jederzeit schreiben. Später wird es dann auch noch einen Post mit meinen Miami Beach Hotspots geben!

almondcherry travels usa part 1 (6 von 7) almondcherry travels usa part 1 (1 von 1) almondcherry travels usa part 1 (7 von 7)

1 Comment on Almondcherry travels: USA #1

  1. Theresa
    15. März 2016 at 22:09 (3 Jahren ago)

    Wow was für ein wunderschöner Post! Muss auch bald umbedingt einmal nach Florida 🙂

    Hoffe wir sehen uns bald wieder und dann musst du mir alles genau erzählen 🙂

    Alles Liebe, Theresa

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.