Apreciouz

Today I have a very special post for you. I want to present you the viennese label „Apreciouz„. Dana and Michael (the lovely people behind the label) create rope necklaces and bracelets from silk  and satin cords. Each piece is unique and handcrafted and simply the perfect addition to your wardrobe. Their jewelry is something really special that you won’t find in any ordinary boutique and you’ll get tons of compliments for it (I already tested that part – it’s true). 

I met with Dana and Michael a few weeks ago and we decided to do a little interview so you’ll get to know their ideas and philosophy a little bit better. I hope you enjoy reading it and like the pieces as much as I do – you can see more pics on their website. 

Heute habe ich einen ganz besonderen Post für euch, denn ich möchte euch das Wiener Label „Apreciouz“ vorstellen. Dana und Michael (die beiden sind die Köpfe hinter dem Label)  produzieren Ketten und Armbänder aus Satin- und Seidenkordeln. Jedes Stück ist einzigartig und von Hand gefertigt und es ist einfach die perfekte Ergänzung für jeden Kleiderschrank, aus einem einfachen Look machen sie ruckzuck etwas Einzigartiges. Die Schmuckstücke sind einfach etwas ganz Besonderes und nichts was man in jeder Boutique kaufen kann und glaubt mir ihr werdet Unmengen an Komplimenten dafür bekommen (ich habe es schon ausprobiert – es funktioniert).

Vor ein paar Wochen habe ich mich mit Dana und Michael getroffen und wir haben uns entschlossen ein kleines Interview zu machen, damit ihr ihre Ideen und ihre Philosophie besser kennenlernt. Ich hoffe ihr habt Spaß beim Lesen und euch gefallen die Schmuckstücke genauso wie mir – mehr Bilder findet ihr übrigens auf ihrer Website.

Übrigens: aufgrund ihres internationalen Hintergrunds haben mir die beiden auf Englisch geantwortet, die deutsche Übersetzung stammt als von mir und ich hoffe ich kann ihre Worte richtig wiedergeben.

How did you come up with the idea of Apreciouz? Were you both immediately excited? / Wie seid ihr auf die Idee gekommen Apreciouz zu gründen? Wart ihr beide sofort begeistert?

Dana: Since I was a child I used to do a lot of handmade work with my grandmother. She taught me how to sew, how to neat, and everything else. This is why as a grown up I continued doing my own clothes and jewellery. The rope jewellery idea came during the process of creating a belt for a dress. This is how I started to do the first pieces. Later on seeing the reaction of the people around us, Michael had the idea to do a business out of it. To share to all Fashionistas out there an alternative to what is on the market, an alternative to the statement pieces that are in mass production.

Dana: Seit ich ein Kind war, habe ich schon immer viel mit meiner Oma gebastelt. Sie hat mir das Nähen und alles andere  beigebracht. Darum habe ich auch als Erwachsene damit weitergemacht meine eigene Kleidung und Schmuck zu machen. Die Idee eine Kette aus einer Kordel zu machen, kam als ich gerade dabei war einen Gürtel für ein Kleid zu machen. So habe ich meine ersten Stücke begonnen. Aufgrund der Reaktion der Menschen in unserem Umfeld hatte Michael dann die Idee ein Unternehmen daraus zu machen. Wir wollen all den Fashionistas da draußen eine Alternative zum gängigen Markt geben, eine Alternative zu den Statementstücken aus der Massenproduktion.

What does „Apreciouz“ mean? / Was bedeutet Apreciouz?

Michael: It comes from the English word „precious“ and the „A“ is coming from „atelier”. The atelier of precious jewelry.

Michael: Es kommt von dem englischen Wort „precious“ (edel, wertvoll) und das „A“ kommt von „Atelier“. Das Atelier für edlen Schmuck.

Do you have a favorite piece? / Habt ihr ein Lieblingsschmuckstück?

Michael: This is a tough question. Dana is in love with all of them, as she is the creative head of all this.  Every time when something is created, she just want to keep it for herself. I have difficult times making her let them go.

Michael: Das ist eine schwere Frage. Dana liebt sie alle nachdem sie der kreative Kopf hinter allem ist. Jedes Mal wenn sie etwas geschaffen hat, möchte sie es am Liebsten für sich behalten. Ich habe Schwierigkeiten, sie dazu zu bringen, die Schmuckstücke herzugeben.

How’s your dream costumer? / Wie sieht eure „ideale“ Kundin aus?

Dana: Little Fashionistas. Ladies that like to get attention, to be different, to be a trend setter.

Dana: Kleine Fashionistas. Ladies die gerne Aufmerksamkeit bekommen, anders sein wollen und gerne Trendsetter sind.

What are your plans for the future? / Wie soll es mit Apreciouz weitergehen? Was sind eure Pläne?

Dana & Michael: The big dream is to have our own small atelier where we can expose our pieces, meet with customers, get to know them, and create jewellery for them. We want to create a brand that is providing custom made jewellery that fits to each individual, to make you feel unique. We are all different and unique in our way of thinking and styling, and we want the pieces that you wear to express YOU!

Dana & Michael: Der große Traum ist es unser eigenes, kleines Atelier zu haben, wo wir unsere Stücke ausstellen können, Kunden treffen, sie kennenlernen und für sie Schmuck entwerfen. Wir wollen ein kreatives Label, das maßgefertigte Schmuckstücke für jeden Einzelnen herstellt und dir das Gefühl gibt, einzigartig zu sein. Wir sind alle verschieden und einzigartig in der Art wie wir denken und uns stylen, und wir wollen Stücke die du tragen kannst, damit du dich ausdrücken kannst.

Btw stay excited for the next outfit post, it will be with my „The Queen“ Necklace by Apreciouz.

Übrigens ihr könnt euch schon auf den nächsten Outfitpost freuen, er wird mit meiner „The Queen“ Kette von Apreciouz sein.

12 Comments on Apreciouz

  1. Lilinzki
    18. Oktober 2013 at 20:07 (6 Jahren ago)

    Wirklich interessantes Interview! Ich finde die Idee toll, österreichische Labels vorzustellen. Bin schon gespannt auf deinen nächsten Post mit der „The Queen“-Kette, vor allem da ich total auf Schmuck stehe *__*
    Ganz viel Liebe,
    Lilinzki

    Antworten
    • lisa
      18. Oktober 2013 at 20:15 (6 Jahren ago)

      Danke dir, ja die Fotos werden hoffentlich morgen online sein! 🙂 Liebe Grüße, Lisa

      Antworten
    • lisa
      19. Oktober 2013 at 21:32 (6 Jahren ago)

      Danke 🙂 Ja, sie ist wirklich etwas Besonderes ) Dir auch ein schönes Wochenende, Liebe Grüße Lisa

      Antworten
  2. collected by Katja
    19. Oktober 2013 at 10:11 (6 Jahren ago)

    Tolles Interview und der Schmuck ist ja wirklich wunderschön, hab‘ mich grade durch deren Website bzw. Shop geklickt! Muss ich mir nochmals in Ruhe anschauen 🙂 … Ganz liebe Grüße aus/nach Wien,

    Katja

    http://www.collectedbykatja.com

    Antworten
    • lisa
      19. Oktober 2013 at 21:32 (6 Jahren ago)

      Dankeschön 🙂 Oh, ja es lohnt sich wirklich. Der Schmuck ist einfach sehr besonders! Liebe Grüße, Lisa

      Antworten
    • lisa
      23. Oktober 2013 at 22:48 (6 Jahren ago)

      Thank you 🙂

      Antworten
    • lisa
      23. Oktober 2013 at 22:47 (6 Jahren ago)

      Danke dir 🙂 Liebe Grüße!

      Antworten

2Pingbacks & Trackbacks on Apreciouz

  1. […] of the post refers to the necklace I’m wearing, it’s from Apreciouz (see the whole post here) and it is called “The Queen”. For my very first outfit with it, I decided to go for a […]

  2. […] euch gleich verraten um wen es heute geht. Viele von euch erinnern sich vielleicht noch an diesen Post vom Oktober, als ich euch das Wiener Label Apreciouz vorgestellt habe und ein kleines Interview mit […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.