Brunchtime

Hallo ihr Lieben! Am vergangenen Wochenende, genauer am Samstag, haben mein Freund ein paar Freunde zu uns zum Brunchen eingeladen. Es war eigentlich das erste Mal in der neuen Wohnung, dass wir mehrere Gäste zum Essen hatten und ich war sehr aufgeregt. Aber ich habe mich auch sehr gefreut und ich denke, wir hatten einen sehr schönen Vormittag.

Generell finde ich, dass der Brunch eine tolle Mahlzeit ist, um Leute einzuladen. Jeder ist noch frisch und munter, keiner muss früher gehen, weil er am nächsten Tag früh raus muss und zudem kann ich die meisten Speisen vorbereiten bevor die Gäste kommen und muss dann eigentlich nur mehr den Kaffee frisch zubereiten. Es ist also auch bei Weitem nicht so stressig wie ein dreigängiges Abendessen, bei dem der Gastgeber oder die Gastgeberin (oder im schlimmsten Fall gleich beide) die meiste Zeit vor dem Herd verbringen und von ihren Gästen eher wenig mitbekommen. Dieses Szenario zu meistern überlass ich derweilen, dann doch den fortgeschritteneren Gastgebern.

Was hat es also bei unsrem Brunch gegeben? Einerseits natürlich die Klassiker: Semmeln, Aufstrich, Käse und Wurst, Orangensaft, Kaffee, Tee und Prosecco und aber auch ein paar meiner Ideen: Schokomuffins, Schinken – Käse Hörnchen, Pain au Chocolat und Eggsandwiches.

Was macht ihr immer zum Brunch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.