How to challenge: Caviar Manicure

Hallo da draussen, heute habe ich einen ganz besonderen Blogeintrag für euch. Nachdem auf Instagram einige nachfragten, wie denn meine Caviar Manicure gehalten hat, wollte ich euch heute ein kleines Tutorial zeigen. Die Caviar Manicure ist finde ich sehr festlich und wer weiss, vielleicht habt ihr ja Lust die Maniküre für Weihnachten noch auszuprobieren.

Ihr braucht: Unterlack (Essie -All in one base); Nagellack (hier: Chanel – May, auf einem Ciate Lack halten die Perlen, aber bedeutend länger); Überlack (Essie: Good to go); Ciate Caviar Pearls (hier: Candyshop), eine saubere Schüssel

Schritt 1: Wichtig ist es, dass ihr die Nägel (auch wenn ihr vorher keinen Lack drauf hattet) noch einmal mit Nagellackentferner reinigt, damit kein Creme- oder Ölrückstände vorhanden sind.

Schritt 2: Ich trage immer Unterlack auf, damit einerseits der Lack länger haltet und sich die Nägel (Achtung besonders bei dunkleren Farben) nicht verfärben.

Schritt 3: Wenn der Unterlack getrocknet ist trage ich zwei Schichten des Farblackes auf (zwischen den Schichten immer lang genug warten, dass der Lack trocknet, ansonsten entstehen Bläschen).

Schritt 4: Wenn ihr die zweite Schicht aufgetragen habt, sofort auf den jeweiligen Nagel die Perlen schütten. Dazu stellt ihr am besten eine Schüssel unter und leert die Perlen grosszügig auf den Nagel. Dann noch leicht andrücken. Nach belieben auf den anderen Nägeln wiederholen.

Schritt 5: Alle Nägel mit Überlack lackieren, einzig die Caviar Nails nur an der Spitze mit dem Überlack betupfen.

Schritt 6: Wichtig: alles gut durchtrocknen lassen. Es dauert circa 15 – 20 Minuten, bis die Perlen richtig fest sitzen.

So und jetzt wünsche ich euch viel Spass beim Ausprobieren, dieses einzigartigen und wie ich finde wunderschönen Nageltrends 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.