Matching Nails & Lips

MAC: Lady Danger; Dior: Diablotine

Ziemlich lange überließ man es den eleganten, älteren Damen ihre klassisch rote Maniküre mit dem perfekten Rot auf den Lippen abzustimmen, aber seit ein, zwei Jahren findet man auch unter den Bloggerinnen & Co Fans des „Matchy – Matchy“ – Trends. 😉

Ich trage eigentlich ständig Nagellack und es gab auch mal Phasen da habe ich sie beinahe jeden Tag neu lackiert (aka die Zeit bevor ich Überlack für mich entdeckte). Klar habe ich mir dann überlegt welches Outfit ich am nächsten Tag tragen werde und das versucht dann abzustimmen. Inzwischen bin ich quasi rund um die Uhr auf Trab und Maniküre kommt da manchmal zu kurz. Ich entscheide mich also bewusst für Farben die zu möglichst vielen Kombinationen passen und eher „clean“ wirken. Wenn ich jetzt also vor zwei Tagen meine Nägel hellrosa (hallo, Fiji!!) lackiert habe und dann plötzlich Lust auf roten Lippenstift bekomme dann muss das trotzdem funktionieren. Basta.

Aber zum Glück gibt es ja auch die Tage an denen man sich schon die ganze Zeit lang auf das eine Event vorbereitet und sich genau überlegt was man anziehen möchte und vielleicht auch Zeit findet sich die Nägel zu machen. An diesen Tagen finde ich es dann unglaublich chic Nagellack und Lippenstift aufeinander abzustimmen.

Also mein Fazit: Abgestimmte Lippen und Nägel müssen nicht sein, aber wenn die Zeit da ist dann unbedingt. Man fühlt sich einfach sofort so viel eleganter und fast ein wenig so als würde man über den Dingen stehen 😉

Wie steht ihr dazu? Findet ihr aufeinander abgestimmten Lippenstift und Nagellack chic? Oder absolut altbacken?

Beautytalk matching nails and lips almondcherry

MAC: Pink Plaid; Chanel: May


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.