Perfect Day in Paris

Today I can finally share with you my tips for „how to spend the perfect 24h in Paris“. As you all know I love Paris and can’t get enough of all the macarons, little boutiques and the amazing museums. So today I have some ideas how to spend your time and combine sightseeing, food and shopping.

Heute kann ich endlich meine Tipps für „meine perfekten 24h in Paris“ mit euch teilen. Wie ihr alle wisst, liebe ich Paris über alles und ich bekomme einfach nicht genug von den Macarons, den kleinen Boutiquen (und ja, ich gibs zu Maje und Sandro, fallen nicht unter „kleine Boutique“, aber da werde ich trotzdem immer schwach) und den tollen Museen. Heute habe ich ein paar Ideen für euch wie ihr eure Zeit verbringen könntet – ich habe versucht eine Mischung aus Sightseeing, Essen und Shopping zu finden.

8:30 – Musée de l’Orangerie

Ein Tag in Paris beginnt früh, denn schließlich will man jede Minute auskosten und außerdem öffnet das Musée de l’Orangerie (Jardin des Tuileries) bereits um 9 Uhr und um lange Schlangen zu vermeiden, würde ich euch empfehlen bereits eine Viertelstunde eher dort zu sein. Wenn euer Hotel nicht allzu weit entfernt, lohnt es sich auch zu Fuß zu gehen, die Atmosphäre des erwachenden Paris ist einfach traumhaft. Im Museum plane ich besonders Zeit ein um die wunderbaren Seerosengemälde von Monet (mehrere Meter lang) zu genießen.

Perfect Day in Paris

10:00 – Frühstück im Café Angelina

Das Café Angelina (226 Rue de Rivoli) ist für mich typisch Paris. Elegant und trotzdem ungezwungen. Das Frühstück ist einfach grandios und die heiße Schokolade himmlisch. Ihr merkt, ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus. Für mich bei jeder Paris Reise ein Muss.

11:30 – Shoppen im Marais

Danach könnt ihr entweder die Métro nehmen oder ihr spaziert die Rue Saint – Honoré hinab in Richtung Marais, hier ist immer etwas los und ihr findet alles was das Herz begehrt und noch mehr (Maje, Sandro, Claude Pierlot, etc.). Ein besonderer Tipp ist übrigens auch das Sandro Outlet (26 Rue de Sévigné), dort gibt es immer die Kollektion vom vergangen Jahr um rund 50% vergünstigt (mein Blazer ist auch dort her).

Perfect Day in Paris

15:00 – L’Éclair de génie

Nach dem Einkaufsbummel habt ihr vielleicht Lust auf etwas Süßes. Typisch französisch sind da natürlich Eclairs. Der neue Hotspot ist eben L’Éclair de génie (14 Rue pavée), wo ihr Eclairs in allen Geschmackssorten und leckere Pralinés findet. Ich würde euch empfehlen die Leckereien einpacken zu lassen und euch dann auf den Weg zur Île Saint – Louis zu machen. Die Insel ist, wie ich finde, einer der schönsten Orte in Paris. Als ich das erste Mal dort war, beschloss ich irgendwann einmal dort zu leben. Wenn es das Wetter zulässt setzt euch doch einfach ans Flussufer und genießt die Eclairs.

16:00 – Sainte – Chapelle

Den Nachmittag würde ich nun dafür nutzen die Insel zu erkunden und einen Abstecher auf die Nachbarinsel Île de la Cité zu machen und dort die Sainte – Chapelle zu besichtigen. Die hochgotische Palastkapelle ist wirklich etwas Besonderes (auch für Nicht – Kunstliebhaber) und die Zeit, die man in der Warteschlange verbringt, auf jeden Fall wert.

Perfect Day in Paris

20:00 – Abendessen im Ma Salle à Manger

Nach dem Sightseeing noch schnell die Einkäufe ins Hotel bringen, Lippenstift auflegen und dann Abendessen im Ma Salle à Manger (Place Dauphine). Ich liebe dort das Beef Tatar Aller et Retour (Beef Tartare kurz angebraten) und die Creme Brulée ist ebenfalls eine Versuchung wert. Das Lokal ist sehr klein und gemütlich, daher unbedingt einen Tisch reservieren. Bei einem Hauswein klingt schließlich der Tag aus und wir lassen noch einmal das Erlebte Revue passieren. Achja, und für die Romantiker unter uns: beim Nachhauseweg über die Pont Neuf spazieren und das nächtliche Paris genießen.

Perfect Day in Paris

2 Comments on Perfect Day in Paris

  1. Who is Mocca?
    8. November 2013 at 9:31 (6 Jahren ago)

    Dein Outfit finde ich sehr schön! Gut kombiniert! Und die Tipps sind mal super, hättest du vor meinem Paris Trip posten sollen 😀 Aber Paris hat mich ja nicht das letzte mal gesehen 🙂

    Hast du schon die neue Rubrik auf meinem Blog gesehen?
    Bei „show your style“ geht es um uns Fashionblogger und vor allem um deine tollen Outfits! Es würde mich sehr freuen wenn du mitmachen würdest! Du kannst auch mit einem bereits veröffentlichten Post mitmachen!

    Liebe Grüße,
    Verena von http://www.whoismocca.com

    Antworten
  2. svetlana
    8. November 2013 at 23:11 (6 Jahren ago)

    Die Tipps sind toll, wenn ich mal nach Paris gehe, werde ich die bestimmt berücksichtigen 🙂

    Und dein Outfit gefällt mir auch super gut 🙂

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.