My Work Station

Nachdem ich immer mal wieder die Frage gestellt bekomme, wo denn mein Schreibtisch her ist, dachte ich mir ich zeige euch heute einmal meinen Arbeitsplatz. Für die Uni lerne ich eigentlich die meiste Zeit auf der Bibliothek und verbringe daher hier wirklich die Stunden die ich am Blog feile, Posts schreibe und Ideen sammle.
Die Frage woher mein Schreibtisch ist lässt sich auch ganz leicht beantworten, nämlich von IKEA! Das Modell nennt sich LINNMON/ADLIS und war mit seinen knapp 20€ ein richtiges Schnäppchen. Nachdem mir der Tisch mit den metallisch – silbernen Beinen aber zu langweilig war, war der Papa von meinem Freund so nett die Beine gold zu lackieren und voilà aus dem 0815 IKEA – Tisch wurde ein ganz besonderes Stück und ein richtiger Eyecatcher in meiner kleinen Arbeitsecke. Vervollständigt habe ich das ganze mit einem Ghostchair von Kartell und ein paar kleinen Details. Nachdem ich gerne Ordnung halte verschwinden fast alle Unterlagen in den Ordnern, Stifte in Behältern und meist liegen nur mein Kalender und mein Laptop rum.
Das Jonathan Adler Zebra stand übrigens schon total lange auf meiner Wunschliste und durfte im Dezember endlich aus New York mitkommen! Ich bin ein großer Fan des Interiordesigners und in unserer nächsten Wohnung wird es bestimmt noch ein paar mehr Elemente in seinem typischen Stil geben.

work station almondcherry-4 work station almondcherry-2 work station almondcherry-3work station almondcherry work station almondcherry-5 work station almondcherry

9 Comments on My Work Station

  1. Franziska
    11. Februar 2015 at 0:04 (5 Jahren ago)

    Bei dir sieht es aus wie im Möbelkatalog 😉 Alles so „clean“. Selbst wenn ich aufräume, bekomme ich das nicht so hin.
    Liebst,
    Franzi von Dullylicious

    Antworten
  2. Jenny
    11. Februar 2015 at 8:52 (5 Jahren ago)

    Die goldenen Füße sind eine super Idee, das ich da nicht auch drauf gekommen bin 😀
    Wirklich schöner Arbeitsplatz, aber ich muss Franziska Recht geben: so würde es bei mir selbst nach dem Aufräumen nicht aussehen 😀
    Lg Jenny

    Antworten
  3. Katharina
    14. Februar 2015 at 15:22 (5 Jahren ago)

    Die goldenen Beine sehen wirklich super aus und den Ghostchair schmachte ich auch schon länger an, dafür ist bei mir aber einfach kein Platz mehr.

    lg Katharina

    Antworten
  4. Fiona
    18. Februar 2015 at 18:30 (5 Jahren ago)

    Die Idee mit den Tischbeinen ist echt super! Toll sieht es bei dir aus 🙂
    Liebe Grüße
    Fiona THEDASHINGRIDER.com

    Antworten
  5. Iman
    24. Februar 2015 at 19:48 (4 Jahren ago)

    Such a nice office! the baie candle is currently my favorite, have a look at my post about home inspiration as well : )

    Antworten
  6. Lina
    13. März 2015 at 13:33 (4 Jahren ago)

    Wow, ich bin ganz verliebt in deinen Arbeitsplatz! <3 Mein absolutes Highlight sind die Goldbeine, super Idee! 🙂

    xx L

    Antworten
  7. FashionqueensDiary
    23. Juli 2016 at 9:25 (3 Jahren ago)

    Sieht richtig toll aus! Dem „Vogue“ Bild geiere ich auch schon länger hinterher…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.